Hallo Volleyballfreunde, meldet euch an !!
 
     
Zugangsdaten vergessen?   Neuanmeldung  

Mieter und Nutzer der Beachvolleyball-Anlage am Flughafen Erfurt

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir sind froh, dass wir Ihnen seit einigen Wochen die Beachvolleyball-Anlage am Flughafen wieder zur Verfügung stellen dürfen. Wir freuen uns, dass wir unsere Ideen und Investitionen zur Verbesserung und Aufwertung der Anlage in Form von neuen Netzanlagen, Netzen, einem neuen Weg und Sitzgelegenheiten umsetzen konnten. Uns geht es darum, ein möglichst ansprechendes Umfeld für unseren Sport und für Sie als Mieter zu schaffen. Hierbei sind wir aber auch auf Ihre Unterstützung angewiesen, denn leider funktioniert längst nicht alles reibungslos.

 
Mittlerweile haben wir als Pächter Seitens der Erfurter Sportbetriebe (ESB) zwei Abmahnungen erhalten. Diese beziehen sich auf die Verunreinigung der Duschräume mit Sand sowie die Verstopfungsgefahr der Abflussrohre durch die regelmäßig hineingetragenen Sandmengen. Zusätzlich gibt es immer wieder Probleme mit der Entsorgung der Holzkohle nach erfolgten Grillabenden.  
Im Zuge dessen haben wir das Gespräch mit dem ESB gesucht, um weiterem Ärger vorzubeugen und Lösungen zu finden. Ergebnis der gestrigen Gesprächsrunde ist, dass den Nutzern der Beachvolleyballfelder ab sofort die Nutzung der Duschen und Umkleideräume untersagt wird. Die Nutzung der Toiletten bleibt davon unberührt. 
Wir bitten Sie, Ihre Mannschafts- und Vereinsmitglieder auf diese Entscheidung hinzuweisen. Bei weiteren Verstößen müssen wir als Pächter und somit auch Sie als Mieter mit Konsequenzen rechen, die im schlimmsten Fall dazu führen können, dass keiner von uns die Anlage nutzen darf. Zum Duschen wird ab sofort bitte nur noch die Außendusche genutzt. Wir werden intern besprechen, inwieweit der Bereich der Außendusche umgestaltet und/ oder erweitert werden kann. 
Zur entsprechenden Entsorgung der Holzkohle nach dem grillen wird der ESB einen Aschekübel oder eine Aschetonne bereitstellen. Diese ist ausschließlich für die Entsorgung der Holzkohle zu nutzen. Bitte keine Essensreste oder andere Dinge hineinwerfen. Sollte es hier weiterhin zu Problemen kommen, behält sich der ESB vor, das grillen auf der Anlage generell zu untersagen, dies konnten wir im ersten Schritt abwenden. 
Bitte sensibilisieren Sie Ihre Mitglieder und Kollegen, dass die Anlage, die zur Verfügung gestellten Materialien und die dazugehörigen Räume pfleglich zu behandeln sind. Wenn keine Gruppe nach Ihnen auf die Beachvolleyballfelder geht, achten Sie bitte auch darauf, dass die Anlage erst verlassen wird, wenn alle Türen und Fenster geschlossen sind und auch das Licht ausgeschaltet ist.

Vielen Dank für Ihre Mitarbeit und Unterstützung. 

Gruss Lemmi